Nach Fenstersturz in Herne: Obduktion des Babys

Ein Blaulicht der Polizei

Nach Fenstersturz in Herne: Obduktion des Babys

  • Sechs Monate altes Baby in Herne aus Fenster gefallen
  • Junge Geschwister waren wohl im Raum
  • Polizei geht derzeit von Unfall aus

Nach dem am Freitagabend (05.10.2018) ein sechs Monate altes Baby aus einem Fenster einer Flüchtlingsunterkunft in Herne gestürzt war, soll heute das Ergebnis einer Obduktion bekannt gegeben werden. Derzeit geht die Polizei von einem Unfall aus, ermittelt aber weiter.

Kinder waren unbeaufsichtigt

Die Eltern des kleinen Mädchens hatten sich in einem anderen Raum des Gebäudes aufgehalten. Inzwischen weiß die Polizei aber, dass zwei weitere Kinder des Paares - vier und sieben Jahre alt - zur Zeit des Sturzes bei dem Säugling waren. Diese sollen nun von zwei geschulten Polizistinnen behutsam befragt werden. Der Leichnam des Säuglings wird derzeit in der Rechtsmedizin obduziert. Das Mädchen war in der Nacht zu Samstag aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt, etwa acht Meter tief gefallen und kurze Zeit später im Krankenhaus gestorben.

Stand: 08.10.2018, 17:08