Dortmund vergibt dieses Jahr keinen Nelly-Sachs-Preis

Nelly-Sachs-Preis geht doch nicht an Shamsie 01:47 Min. Verfügbar bis 18.09.2020

Dortmund vergibt dieses Jahr keinen Nelly-Sachs-Preis

  • Entscheidung fiel am Wochenende
  • Shamsies Haltung widerspricht dem Geist des Preises
  • Keine Preisträger in diesem Jahr

Die Autorin Kamila Shamsie wird den Nelly-Sachs-Preis 2019 doch nicht erhalten. Das hat die Stadt am Mittwochnachmittag (18.09.2019) bekannt gegeben. Die Entscheidung fiel schon am Samstag (14.09.2019). Da trat die achtköpfige Jury noch einmal zusammen, um zu beraten, ob die Israel- Boykotteurin und Autorin Kamila Shamsie den Nelly-Sachs-Preis verdient.

Jury zog Entscheidung zurück

Nein, so das Votum der Jury, und zog damit ihre Entscheidung für Shamsie von Anfang September zurück. Zur Begründung erklärte die Jury: "Die politische Positionierung von Kamila Shamsie, sich aktiv am Kulturboykott als Bestandteil der BDS-Kampagne (Boykott-Deinvestitionen-Sanktionen) gegen die israelische Regierung zu beteiligen, steht im deutlichen Widerspruch zu den Satzungszielen der Preisvergabe und zum Geist des Nelly-Sachs-Preises."

Kein Preisträger in diesem Jahr

Einen anderen Literatur-Preisträger wird es nicht geben. Damit wird der mit 15.000 Euro dotierte Literaturpreis erst wieder 2020 vergeben.

Ist die BDS antisemitisch?

WDR 5 Scala - Hintergrund Kultur 02.08.2019 12:06 Min. Verfügbar bis 01.08.2020 WDR 5

Download

Stand: 18.09.2019, 16:31