Wohnungsbrand in Köln-Mülheim: Zwei Menschen sterben

Die Einsatzkräfte löschen die Flammen

Wohnungsbrand in Köln-Mülheim: Zwei Menschen sterben

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Kölner Stadtteil Mülheim sind in der Nacht zu Freitag zwei Menschen ums Leben gekommen. Das ältere Ehepaar konnte sich offenbar nicht rechtzeitig vor dem Feuer in Sicherheit bringen.

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen hohe Flammen aus der Wohnung des Ehepaars. Die befindet sich im vierten Stock des Mehrfamilienhauses.

Die Feuerwehrleute mussten erst den Brand unter Kontrolle bringen, bevor sie in der Wohnung nach den Vermissten suchen konnten.

Opfer erlitten schwerste Verbrennungen

Insgesamt acht Personen aus den benachbarten Wohnungen konnte die Feuerwehr aus dem Gebäude retten - für die Senioren kam aber jede Hilfe zu spät. Sie sind in ihrer Wohnung gestorben. Auch ihr Hund kam ums Leben.

Die Wohnung, in der das Feuer gewütet hatte, ist nicht mehr bewohnbar. Brandexperten der Kölner Kriminalpolizei sollen jetzt die Ursache des Feuers  klären.

Auch in Köln-Nippes hat es gebrannt

Bei einem weiteren Feuer im Kölner Stadtteil Nippes hatte am Abend ein Bewohner einer Dachgeschosswohnung schwere Verbrennungen erlitten.

Stand: 15.01.2021, 06:39

Weitere Themen