70.000 Cannabissamen in Paketen aus den Niederlanden entdeckt

Hanfpflanze

70.000 Cannabissamen in Paketen aus den Niederlanden entdeckt

Der Kölner Zoll hat seit Anfang des Jahres rund 70.000 Cannabissamen in insgesamt 5.800 Postpaketen und Briefen aus den Niederlanden sichergestellt.

Laut Zoll ist das ein bisher nicht gekannter Anstieg des Schmuggels. Die mehr als 5.800 Briefe waren an Empfänger in ganz Deutschland adressiert. Sie stammen von illegalen Online-Händlern in den Niederlanden.

Cannabissamen auf einem "Zoll"-Schild

Cannabissamen auf einem "Zoll"-Schild

Zollbeamte haben die Marihuanasamen bei Kontrollen in Verteilzentren der Post gefunden. Laut Zoll könnten mit den Samen insgesamt bis zu 7 Tonnen Marihuana im Wert von 70 Millionen Euro hergestellt werden.

Konsumenten bauen Rauschgift vermehrt selbst an

Wegen des Corona-Lockdowns versorgen sich Marihuana-Konsumenten in Deutschland offenbar häufiger mit selbst angebauten Drogen, statt Rauschgift auf der Straße zu kaufen.

Warum wir Drogen nehmen Planet Wissen 08.05.2020 02:04 Min. UT Verfügbar bis 17.06.2024 WDR Von Shari Littmann

Stand: 04.03.2021, 18:05

Weitere Themen