Zahnarztmobil aus Köln für Flüchtlinge in Syrien

Innenraum eines Zahnarztmobil

Zahnarztmobil aus Köln für Flüchtlinge in Syrien

  • Zahnarztmobil startet am Wochenende in Richtung Syrien
  • Zwei Vereine haben das Zahnarztmobil zusammengebaut
  • Finanziert aus Spendengeldern

In Köln startet am Wochenende (23./24.02.2019) ein so genanntes Zahnarztmobil in Richtung Syrien. Es soll in Flüchtlingslagern die dringend notwendige Zahnarztversorgung sichern. Zusammengebaut haben das Mobil Mitglieder der Niehler Freiheit und der Grünhelme. Das sind zwei Vereine, die sich in Krisengebieten engagieren.

Das Geld kam aus Spenden zusammen

Die medizinische Betreuung vor Ort leisten Ärzte einer internationalen Organisation. Das Zahnarztmobil ist das zweite seiner Art. Am Samstag (23.02.2019) gibt es rund um das Mobil einen Aktionstag auf dem Werkstattgelände Niehler Freiheit.

Stand: 22.02.2019, 13:16