Wupperverband von Vereinten Nationen ausgezeichnet

Wupperverband von Vereinten Nationen ausgezeichnet

  • Preis für Biologische Vielfalt
  • Biotope als Lebensraum und Artenschutz
  • Blumenwiesen angelegt, "falsche" Bäume entfernt

Der Wupperverband und die Biologischen Stationen in der Region sind am Dienstag (22.10.2019) von den Vereinten Nationen mit einem Preis für Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Geehrt wurden Projekte, die dem weltweiten Artensterben entgegenwirken.

Zehn Personen stehen vor einer Tafel und halten Urkunden in der Hand

Seit 2013 entwickelt der Wupperverband mit den Biologischen Stationen Biotope als Lebensraum für vom Aussterben bedrohte Insekten und Pflanzen. So wurden beispielsweise rund um die Kläranlagen Blumen- und Obstwiesen für Insekten angelegt. Entlang der Wupper-Talsperre weiden Schafe und Ziegen, im Umfeld der Dhünn-Talsperre wurden standortfremde Bäume entfernt.

Stand: 23.10.2019, 09:58