Nach Rauswurf im Tanztheater: Wuppertal sucht Lösung

Nach Rauswurf im Tanztheater: Wuppertal sucht Lösung

Von Silvia Pauli

  • Nach Binder-Rauswurf: Diskussion im Kulturausschuss
  • Kündigung von Binder unwirksam
  • Binder möchte Arbeitsplatz zurück

Im Wuppertaler Kulturausschuss ging es am Mittwochabend (11.09.2019) hoch her. Denn die Politiker diskutierten den Rauswurf der Tanztheater-Intendantin Adolphe Binder und die unschönen Ereignisse im Vorfeld der Kündigung.

SPD und Linke wollten wissen, wer Bieger beauftragt hatte

SPD und Linke hatten die Affäre Binder mit einer offiziellen Anfrage auf die Tagesordnung gehievt. Sie wollten Antworten auf die Frage, wer den PR-Berater Ulrich Bieger beauftragt hatte, interne Details zu den Vorwürfen gegen Adolphe Binder der Presse zuzuspielen.

Herausgekommen ist dabei allerdings wenig, zeigt sich Bernhard Sander von der Partei Die Linke enttäuscht. Auch vom Wuppertaler Kulturdezernenten Matthias Nocke:

"Er hat beispielsweise gesagt: Ja, auch er habe im Tanztheater-Thema, ich glaube, 84 Sitzungen gehabt, wo das irgendwie Thema gewesen sei. Aber er könne sich auch nicht erinnern, wer dem Herrn Bieger hier, diesem Medienberater, den Auftrag gegeben habe."

PR-Berater: Ich war beauftragt, die Vorwürfe zu lancieren

Tanztheater Pina Bausch

Ulrich Bieger, der von der Stadt Wuppertal als PR-Berater für das geplante Pina Bausch-Zentrum engagiert war, hatte dem WDR gegenüber behauptet, er sei in einer internen Gesprächsrunde, zu der auch Kulturdezernent Matthias Nocke und Stadtkämmerer Johannes Slawig  gehörten, beauftragt worden, die Vorwürfe gegen Adolphe Binder an  ausgewählte Zeitungen zu lancieren. Und das kurz vor der fristlosen Kündigung der Intendantin des Wuppertaler Tanztheaters.

Kündigung ist unwirksam

Adolphe Binder

Adolphe Binder

Die fristlose Kündigung von Adolphe Binder ist unwirksam. Das hat kürzlich das Landesarbeitsgericht in zweiter Instanz entschieden. Jetzt wollen Stadt und Tanztheater das Gespräch mit der alten Intendantin suchen, denn die möchte ihren Arbeitsplatz zurück haben. Doch ihr Stuhl ist bereits wieder besetzt mit der neuen Intendantin Bettina Wagner-Bergelt. Und zwei Intendantinnen, die das Wuppertaler Tanztheater Pina Bausch leiten, das kann sich in der Bergischen Metropole niemand vorstellen.

Stand: 13.09.2019, 11:45

Weitere Themen