Vohwinkeler Flohmarkt abgesagt

Vohwinkeler Flohmarkt vor dem Aus? Lokalzeit Bergisches Land 12.08.2019 02:32 Min. Verfügbar bis 12.08.2020 WDR Von Rüdiger Knössl

Vohwinkeler Flohmarkt abgesagt

Von Rüdiger Knössl

  • Veranstalter nicht erreichbar
  • Einzelhandel fühlt sich vor den Kopf gestoßen
  • Bezirksbürgermeister hofft auf Neuanfang

Wochenlang wurde spekuliert, jetzt scheinen die Würfel gefallen zu sein. Per Facebook hat der Veranstalter den für den 29. September geplanten Vohwinkeler Flohmarkt abgesagt. Eine Begründung lieferte er nicht.

Veranstalter nicht erreichbar

Standbetreiber und Trödlerin wickeln ein Geschäft ab

Jahr für Jahr hat der Flohmarkt mehrere hunderttausend Besucher angelockt. Das Guinness-Buch nannte ihn schon den "weltgrößten Eintages-Flohmarkt". Was den Veranstalter nun zu seiner Absage bewogen hat, bleibt fraglich. Telefonisch ist er für den WDR seit Wochen nicht erreichbar. An seiner Anschrift erzählen die Nachbarn, er sei ausgezogen. Bis zuletzt sammelte er im Internet noch Spenden für den Erhalt des Flohmarkts. Mehr als 11.000 Euro sind dort eingegangen.

Einzelhandel fühlt sich vor den Kopf gestoßen

Besucher auf dem Flohmarkt in Wuppertal-Vohwinkel

Nicht nur Trödelfans sind enttäuscht, auch der Einzelhandel in Wuppertal-Vohwinkel. Denn der veranstaltet seinen Vohwinkel-Tag, eine Leistungsschau von Handel und Gewerbe, immer am Vortag des Flohmarkts. So werden etwa die Kosten für Straßensperren geteilt, jetzt bleibt die Werbegemeinschaft allein darauf sitzen. "Hinzu kommen die vielen Anrufe von Menschen, die einen Flohmarktstand haben wollten", sagt Michael Spitzer von der "Aktion V".

Kein Antrag gestellt

Auch wenn Ärger und Aufregung in Vohwinkel groß sind, für das Wuppertaler Ordnungsamt kommt die Absage nicht überraschend. Der Veranstalter habe sich zuletzt vor etwa vier Monaten gemeldet, sagt Amtsleiter Carsten Vorsich. Ein offizieller Antrag samt Sicherheitskonzept, wie für so eine Großveranstaltung notwendig, liege bisher nicht vor.

Bis 2011 hatte die Arbeitsgemeinschaft der Vohwinkeler Vereine den Flohmarkt organisiert. Diese hat dann allerdings einen Schlussstrich gezogen, nachdem die Sicherheitsauflagen immer größer wurden.

Ob der Vohwinkeler Flohmarkt damit endgültig Geschichte ist, bleibt fraglich. Bezirksbürgermeister Heiner Fragemann sagte im WDR-Interview, er wolle versuchen, Vereine und Einzelhandel im nächsten Jahr zu einem Neuanfang zu bewegen.

Stand: 13.08.2019, 07:09