Seniorin getötet: 35-Jähriger stellt sich

Seniorin getötet: 35-Jähriger stellt sich

  • 78-jährige Frau in Wuppertal-Cronenberg getötet
  • Verdächtiger hat sich gestellt
  • Er gab die Tat weitgehend zu

Am Dienstag (17.09.2019) wurde die Frau in einem Haus in Wuppertal-Cronenberg tot aufgefunden. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest. Der 35-Jährige habe sich am Mittwochabend (18.09.2019) gestellt und die Tat größtenteils gestanden, teilte die Wuppertaler Staatsanwaltschaft mit.

Mit Messer getötet

Der Tatverdächtige hat laut Staatsanwaltschaft zugegeben, die 78-Jährige mit einem Messer getötet zu haben. Er soll das Opfer gekannt haben. Die Staatsanwaltschaft geht aktuell davon aus, dass der Wuppertaler zu der Frau hinging, um sie um Geld zu bitten. Was dann genau geschah, muss jetzt ermittelt werden. Außerdem soll er das Auto der Frau und weitere Gegenstände gestohlen haben. Das Auto wurde in Remscheid sichergestellt.

Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 35-Jährigen Mord aus Habgier sowie Raub mit Todesfolge vor. Am Donnerstag (19.09.2019) hat ein Haftrichter entschieden, dass der Mann in Untersuchungshaft kommt.

Stand: 19.09.2019, 14:08

Weitere Themen