Einsturzgefährdetes Haus in Wuppertal evakuiert

Die Fassade eines einsturzgefährdeten Mehrfamilienhauses in Wuppertal-Barmen

Einsturzgefährdetes Haus in Wuppertal evakuiert

  • Einsturzgefährdetes Haus in Wuppertal evakuiert
  • Decke war nach Wasserschaden abgesackt
  • Familien kommen in städtischen Unterkünften unter

Sechs Familien mussten am Sonntagnachmittag (16.06.2019) ihre Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus in Wuppertal-Barmen verlassen. Es droht einzustürzen.

Laut Feuerwehr war in einer Wohnung auf einer Fläche von rund 20 Quadratmetern die Deckenverkleidung abgefallen. Ein Balken in der Decke hatte sich bereits durchgebogen, vermutlich durch einen früheren Wasserschaden in dem Gebäude.

Bewohner melden sich beim Ordnungsamt

Der Eigentümer habe vergangene Woche mit provisorischen Stützmaßnahmen begonnen, sie aber nicht fertiggestellt, so die Feuerwehr. Besorgte Bewohner hatten deshalb am Sonntag das Ordnungsamt informiert.

Familien müssen Wohnungen verlassen

Das Amt kam gemeinsam mit der Feuerwehr zu dem Schluss, dass die Situation für die Bewohner zu gefährlich ist. Somit wurde das Haus geräumt und versiegelt. Die betroffenen Familien kamen in städtischen Unterkünften oder bei Verwandten unter.

Stand: 17.06.2019, 10:03