150 Menschen aus Hochhaus in Sankt Augustin gerettet

Hochhausbrand in Sankt Augustin Lokalzeit2go - Bonn 27.02.2019 01:41 Min. Verfügbar bis 27.02.2020 WDR Bonn

150 Menschen aus Hochhaus in Sankt Augustin gerettet

Bei einem Hochhausbrand am Dienstagabend (26.02.2019) in Sankt Augustin sind sieben Bewohner verletzt worden - 150 mussten ihre Wohnungen verlassen.

Das Feuer hat in Sankt Augustin eine Wohnung zerstört. Der Brand war in der neunten Etage des 18-stöckigen Hauses ausgebrochen. Alle Wohnungen auf der Etage sind zur Zeit unbewohnbar. Sieben Menschen wurden durch Rauchgase verletzt; drei von ihnen mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Auslöser war offenbar eine Kunststoffkanne, die eine Bewohnerin auf einer heißen Herdplatte hatte stehen lassen.

Die Feuerwehrkräfte hatten einige Wohnungstüren aufgebrochen, um eventuell schlafende Bewohner zu retten. 150 Menschen konnten durch das Treppenhaus ins Freie gerettet werden.

Der Wohnungsbrand war dann schnell gelöscht und ein Übergreifen des Feuers auf darüber liegende Wohnungen konnte verhindert werden.

Stand: 27.02.2019, 13:44