Düsseldorf will Obdachlosen Wohnungen vermitteln

Obdachlose in Schlafsäcke gehüllt in der B-Ebene der Hauptwache in Frankfurt am Main

Düsseldorf will Obdachlosen Wohnungen vermitteln

Düsseldorf will die Situation von Obdachlosen in der Landeshauptstadt verbessern. Dazu hat Oberbürgermeister Thomas Geisel am Mittwoch eine Kooperationsvereinbarung zwischen Stadt und Wohnungswirtschaft unterzeichnet.

Verwirklichung des Menschenrechts

Ziel ist es, Wohnungslose, die grundsätzlich in der Lage sind, einen eigenständigen Haushalt zu führen, in Wohnungen zu vermitteln. Im Bedarfsfall sollen die Betroffenen durch die Stadt Düsseldorf und die Träger des betreuten Wohnens begleitet werden.

"Dies ist für die Landeshauptstadt Düsseldorf ein wichtiger Schritt zur Verwirklichung des Menschenrechts auf eine Wohnung", erklärte Geisel.

Stand: 19.12.2018, 19:07