Overath-Immekeppel hat wieder Tempo 30

Verkehrsschilder weisen auf Tempo 30 Zone hin

Overath-Immekeppel hat wieder Tempo 30

  • Wieder Tempolimit in Immekeppel
  • Sicherer Schulweg und Anwohner sollen vor Lärm geschützt werden
  • Der Kreis hatte das Tempo 30 dort aufgehoben

Der kleine Overather Stadtteil Immekeppel hat wieder ein Tempo-30-Limit im Ortskern eingeführt. Nachdem der Rheinisch Bergische Kreis den Grund für ein 30 Jahre lang bestehendes Tempo-Limit für nicht rechtens erklärt hatte, hat die Stadt nun die Tempo-30-Schilder wieder aufgestellt. Damit sollen Anwohner vor Lärm geschützt werden und der Schulweg für Kinder sicherer werden.

Die Stadt will den Pendler- und Lkw-Fluss auf dem Weg zur Autobahn A4 reduzieren und den schmalen Ortskern wieder sicherer für Anwohner und Schulkinder machen. Auf Grundlage der Lärm- und Emissionsschutzbestimmungen der Straßenverkehrsordnung konnte die Stadt Tempo 30 wieder einführen.

Tempo 30 schützt Anwohner

30 Jahre lang hatten eine nahe gelegene Grundschule und ein Kindergarten dem Rheinisch Bergischen Kreis ausgereicht, um Tempo 30 an Werktagen zu rechtfertigen. Bis der Rheinisch Bergische Kreis feststellte, dass beide Einrichtungen nicht direkt an die Durchfahrtsstraße mit Tempo 30 grenzen und das Tempo-Limit deshalb aufhob.

Stand: 14.07.2020, 12:43