Köln: Wieder stehen Autos in Flammen

Ausgebrannter PKW in Köln-Nippes

Köln: Wieder stehen Autos in Flammen

In der Nacht zu Mittwoch standen in Köln wieder Pkw in Flammen. Einen Zusammenhang zur Brandserie vom Wochenende schließt die Polizei nicht aus.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben in Köln - diesmal im Süden - erneut Fahrzeuge gebrannt. Zunächst stand ein Fahrzeug in Köln-Marienburg in Flammen. In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr zu einem brennenden Pkw-Brand in der Altstadt-Süd gerufen.

Ob die Ursache ein technischer Defekt oder Brandstiftung gewesen ist, konnte die Polizei abschließend noch nicht sagen. Die Ermittlungen laufen.

Am Wochenende brannten bereits sieben Pkw

Bereits am vergangenen Wochenende hatten in Köln-Nippes insgesamt sieben Fahrzeuge gebrannt. Einige Fahrzeuge standen tagsüber in Flammen. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Bränden vom Wochenende und denen der vergangenen Nacht gibt, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Stand: 27.08.2020, 16:51