Brandserie von Nippes - Schülerin festgenommen

Ausgebrannts Fahrzeug auf der Gocher Straße

Brandserie von Nippes - Schülerin festgenommen

Die Polizei hat eine 16-Jährige festgenommen, die verdächtigt wird im Stadtteil Nippes Autos angezündet zu haben. Am Vormittag waren erneut mehrere Fahrzeuge in Flammen aufgegangen.

Nach Angaben der Ermittler war die Jugendliche auf frischer Tat ertappt worden, als sie ein Auto anzündete. Einsatzkräfte konnten den Brand löschen.

Vier brennende Autos

Am Montagvormittag gingen innerhalb nur weniger Stunden vier Autos in der Escher Straße, der Kuenstraße, der Usambarastraße und der Gocher Straße in Flammen auf. Die Brandserie in Köln beschäftigt die Polizei seit mehreren Wochen.

Schon im August Dahrzeuge in Flammen

Bereits Ende August hatte es eine Reihe von Brandanschlägen auf geparkte Autos in dem Stadtteil gegeben. Damals hatten neun Autos in Flammen gestanden. In mindestens sieben Fällen geht die Polizei auch hier von Brandstiftung aus.

Ob die Tatverdächtige auch im Zusammenhang mit diesen Straftaten steht, ermittelt gegenwärtig die Kriminalpolizei.

Stand: 07.09.2020, 13:58