Das Beste aus dem Bergischen Land per WhatsApp

Das Beste aus dem Bergischen Land per WhatsApp

Aktuelle Nachrichten und spannende Geschichten aus dem Bergischen Land kommen jetzt auch über WhatsApp direkt aufs Smartphone.

Die Lokalzeit Bergisches Land begleitet dich ab sofort auf deinem Smartphone durch den Tag. Wir schicken dir zwei bis drei Mal am Tag per WhatsApp das, was gerade im Bergischen spannend oder wichtig ist. Das kann die neueste Nachricht sein, die schönste Geschichte des Tages oder ein Bild, das uns besonders gut gefällt.

Wir freuen uns über diese neue Möglichkeit, mit dir in Kontakt zu treten.

Und so geht es:

1. Zunächst musst du dich anmelden.

2. Du bekommst eine Bestätigungs-SMS mit einer Rufnummer. Das ist die WhatsApp-Nummer der WDR Lokalzeit Bergisches Land. Speichere sie unter deinen Kontakten, am besten als "WDR Lokalzeit Bergisches Land". (Achtung: Hier gibt es eine kleine Falle. Wenn du uns als Kontakt gespeichert hast, erscheinen bei vielen Smartphones die Buttons "Nachricht", "Anrufen" und "Whatsapp". Wenn du jetzt "Whatsapp" drückst, öffnest du nicht WhatsApp, sondern machst einen WhatsApp-Anruf, der ins Leere läuft. Du musst WhatsApp aktiv öffnen für den nächsten Schritt.)

3. Schreibe eine WhatsApp-Nachricht an WDR Lokalzeit Bergisches Land mit dem Inhalt HALLO. Es muss eine WhatsApp-Nachricht sein - eine SMS oder E-Mail funktionieren nicht.

Solltest du Probleme mit der Anmeldung haben, bitte schreibe uns eine Mail, wir melden uns dann und versuchen, das Problem mit dir zu lösen: lokalzeit.bergischland@wdr.de

4. Du kannst uns auch antworten. Vielleicht hast du Kritik, Anregungen, einen Themenvorschlag? Oder du hast ein tolles Foto gemacht, das wir in der Fernseh-Lokalzeit Bergisches Land zeigen können? Schreibe uns über WhatsApp an. Dein Posting sieht nur der Kollege oder die Kollegin aus dem Redaktionsteam, der oder die aktuell unseren WhatsApp-Chat betreut.

5. Falls du uns nicht mehr abonnieren möchtest, schreibe einfach STOP. Vielleicht magst du uns noch kurz Rückmeldung geben, warum wir dir keine Nachrichten mehr schicken sollen. Und wenn du dir es anders überlegst: Mit einem START bist du wieder dabei.

Hinweise zum Datenschutz

Wenn du WhatsApp auf deinem Mobilgerät installierst und nutzt, stimmst du den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von WhatsApp zu, auf die der WDR keinen Einfluss hat. Diese beinhalten unter anderem, dass die WhatsApp Inc. Zugriff auf Telefonnummern und die auf dem Mobilgerät gespeicherten Kontakte erhält. Ebenso werden Daten auf Servern von WhatsApp Inc. gespeichert, die nicht dem europäischen Datenschutzrecht unterliegen.

Der WDR, hier die WDR Lokalzeit Bergisches Land, haftet nicht für Schäden, die durch deine Nutzung der WhatsApp-Plattform entstehen.

Welche Daten werden vom WDR gespeichert und was passiert mit diesen Daten?

Der WDR arbeitet bei diesem Service mit dem österreichischen Dienstleister ATMS zusammen. Folgende Daten werden im ATMS-Rechenzentrum gespeichert:

• Deine Rufnummer, mit der du dich bei unserem WhatsApp-Dienst angemeldet hast.

 • Dein Nutzername, den du dir bei WhatsApp gegeben hast. Abhängig von deiner Wahl kann dieser den Vor- bzw. Nachnamen beinhalten.

• Nachrichten, die du dem WDR über WhatsApp sendest.

Wir verwenden diese Daten nur und ausschließlich für die WhatsApp-Kommunikation mit dir sowie ggf. für telefonische Rückfragen im Rahmen von Programmaktionen des WDR. Wir bzw. ATMS geben diese Daten ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weiter.

Alle durch ATMS gespeicherten Daten werden in Europa verarbeitet und gehostet und unterliegen daher dem EU-Datenschutz. Nur autorisiertes Personal hat Zugang zum ATMS-Rechenzentrum.

Weitere Informationen zum Datenschutz:

Stand: 08.05.2018, 14:15