Weilerswist: Suche nach Bürgermeister per Annonce

Außenansicht des Rathaus in Weilerswist

Weilerswist: Suche nach Bürgermeister per Annonce

Von Anne Burghard

  • SPD, CDU, Grüne und FDP starten gemeinsam Stellenausschreibung
  • Parteiübergreifender Kandidat für Kommunalwahl 2020 gesucht
  • Lang anhaltender Streit mit bisheriger Bürgermeisterin

Auf ungewöhnliche Weise suchen die Parteien in Weilerswist (Kreis Euskirchen) gemeinsam nach einem neuen Bürgermeisterkandidaten: mit einer offiziellen Stellenausschreibung.

Die Kommunalwahl ist zwar erst in zwei Jahren, aber SPD, CDU, Grüne und FDP haben schon jetzt die offizielle Stellenausschreibung gemeinsam gestartet.

Schon lange Streit mit Bürgermeisterin

Die Ratsfraktionen misstrauen ihrer Bürgermeisterin Anne Horst. 2016 strengten CDU, SPD und FDP sogar ein Abwahlverfahren an. Ihr Grund: Die Bürgermeisterin habe Rats- und Ausschuss-Beschlüsse ignoriert oder nur schleppend umgesetzt.

Ein Projekt für den sozialen Wohnungsbau sei "in der Verwaltung versandet", so der Vorwurf. Spielplätze mussten geschlossen werden, weil der TÜV gravierende Mängel feststellte.

Abwahl der Bürgermeisterin scheiterte

Die Bürgermeisterin verließ die CDU, blieb aber Chefin im Rathaus. Denn 70 Prozent der Weilerswister Bürger stimmten gegen die Abwahl. Der Rat nahm die Zusammenarbeit mit Bürgermeisterin Anne Horst wieder auf. Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Weilerswist, Karsten Sickeler, sagte am Freitag (19.10.2018) auf Anfrage des WDR, die Zusammenarbeit mit dem Rat sei weiterhin schwierig.

Mit neuem Kandidaten in die Kommunalwahl 2020

"Mit den anderen Parteien haben wir entschieden, dass wir einen neuen Kandidaten suchen, mit dem wir gemeinsam bei der Kommunalwahl 2020 antreten", so Stickeler. Der neue parteiübergreifende Kandidat soll wieder Ruhe in die Gemeinde bringen, hoffen die Ratsfraktionen. Angeblich gibt es auch schon Bewerber.

Stand: 19.10.2018, 12:17