Kölner Museum will mit App die Jugend locken

Ein Besucher läuft an amerikanischer Kunst im Wallraf-Richartz-Museum vorbei.

Kölner Museum will mit App die Jugend locken

Mit neuer Technik für alte Kunst begeistern: Das Wallraf-Richartz-Museum in Köln will jetzt verstärkt junge und technikaffine Menschen ansprechen.

Ab sofort gibt es eine App für Smartphones, mit der man die Ausstellung erleben kann.

Die App bietet Besuchern Informationen für insgesamt vier Themen-Rundgänge durch das Museum. Mit Kurztexten, Audio- oder Videotracks stellt sie mehr Infos zu den einzelnen Kunstwerken bereit. An viele Werke soll man ganz nah heranzoomen können.

Kölner Wallraf-Richartz-Museum per App besuchen

Die App soll laut Museum vor allem junges Publikum für die alten Kunst begeistern. Studierende der Universität Köln haben sie zusammen mit dem Wallraf-Richartz-Museum entwickelt. Alle Audioguide-Touren haben die Studenten selbst getextet und vertont. Sie kann unter dem Namen "Kunstfreunde im Wallraf" heruntergeladen werden.

Außerdem bietet das Kölner Museum ab sofort auf seiner Website einen 360-Grad-Rundgang durch seine Ausstellung an. Damit soll es auch möglich werden, das Museum während Corona risikofrei anschauen zu können - digital.

Stand: 28.10.2020, 15:06

Weitere Themen