Eichenprozessionsspinner: Waldbad Hilden kämpft gegen die Raupen

Eichenprozessionsspinner in Waldbad? 02:41 Min. Verfügbar bis 25.06.2020

Eichenprozessionsspinner: Waldbad Hilden kämpft gegen die Raupen

  • Bäume im Umkreis des Bades werden untersucht
  • Tiere sollen - wenn nötig - beseitigt werden
  • Schwimmbad bleibt weiter geöffnet

Die Stadtwerke Hilden haben am Mittwoch (27.06.2019) angekündigt, noch in dieser Woche erneut gegen Eichenprozessionsspinner im Waldbad Hilden vorzugehen.

Ein Fachunternehmen soll in der Umgebung des Waldbades sämtliche Bäume untersuchen und die Tiere - wenn nötig - beseitigen. Aktuell ist ein Teil der Liegewiese des Bades vorsorglich abgesperrt. Das Schwimmbad bleibt aber geöffnet.

Besucher klagen über Hautausschlag

Nach dem vergangenen Wochenende hatten zahlreiche Besucher des Bades über juckenden Hautausschlag geklagt. Ärzte führen diesen auf den Kontakt mit Nestern des Eichenprozessionsspinners zurück.

Nach Angaben der Stadtwerke würden die Außenanlagen des Waldbades täglich durch Mitarbeiter kontrolliert. Am Dienstag hieß es in einem Facebook-Post, derzeit sei kein Befall durch Eichenprozessionsspinner wahrnehmbar.

Stand: 27.06.2019, 15:31