Staatsanwaltschaft Aachen ermittelt wegen Gruppenvergewaltigung

Das Justizzentrum in Aachen mit dem Landgericht.

Staatsanwaltschaft Aachen ermittelt wegen Gruppenvergewaltigung

Die Staatsanwaltschaft Aachen ermittelt wegen Gruppenvergewaltigung gegen vier Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren. Opfer ist laut Staatsanwaltschaft eine 20-Jährige.

Bei den Tätern handelt es sich nach Auskunft der Staatsanwaltschaft um zwei 17 und 18 Jahre alte Deutsche, einen 20 Jahre alten Nigerianer und einen 20-Jährigen unbekannter Nationalität. Sie sollen sich Dienstagnacht (15.10.2019) auf einem Parkplatz der RWTH Aachen am Marienbongard gemeinschaftlich an der Frau sexuell vergangen haben.

Staatsanwaltschaft ordnet Untersuchungshaft an

Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft war die Frau mit einem der Männer befreundet. Gegen die Beschuldigten wurde Untersuchungshaft wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung angeordnet. Zu möglichen Vorstrafen der Täter machte die Staatsanwaltschaft keine Angaben.

Stand: 18.10.2019, 15:55