Flugtaxi in die Zukunft

Vorstellung Flugtaxi Merzbrück

Flugtaxi in die Zukunft

  • Flugplatz Aachen-Merzbrück wird zum Forschungsflugplatz
  • Kleinflugzeug als Lufttaxi
  • Erster Start für 2022 geplant

Auf dem Flugplatz Aachen-Merzbrück ist heute der Startschuss für die Entwicklung des "Silent Air Taxis" gegeben worden. Ein extrem leises Kleinflugzeug als Lufttaxi.

Aachen-Merzbrück wird zum Forschungsflugplatz ausgebaut

Für 12,7 Millionen Euro wird der Flugplatz mit Unterstützung der Landesregierung zu einem Forschungsstandort ausgebaut. „Umweltfreundliche und bezahlbare Flugtaxis können zur Mobilität in unseren Ballungszentren einen wichtigen Beitrag leisten“, sagte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet bei der Vorstellung des Kleinflugzeugs am Dienstag (11.06.2019). Denn darum geht es: Das Silent Air Taxi soll von ganz normalen Bügern regelmäßig genutzt werden. Ein Flug soll nicht teurer werden als ein 1. Klasse Bahnticket.

Ein extrem leises Kleinflugzeug

Vorstellung Flugtaxi Merzbrück

Auf dem Flugplatz Aachen-Merzbrück arbeiten insgesamt insgesamt 50 Experten der RWTH und FH zusammen mit Industriepartnern an der Entwicklung dieses kleinen Flugzeugs. Das Silent Air Taxi wird einen umweltschonenden  Elektro-Hybrid-Motor haben. Damit ist es so leise, dass es selbst beim Start kaum zu hören ist. So werden Anwohner nicht gestört. Das Flug-Taxi kann mit einem Piloten und vier Passagieren bis zu 1.000 Kilometer zurücklegen - bei einer Reisegeschwindigkeit von 300 Kilometern pro Stunde. Dabei braucht es nur eine Start- und Landebahn von 400 Metern Länge und ist damit in der Lage, auf 95 Prozent aller deutschen Flugplätze landen.

Ein neuer Verkaufsschlager aus Aachen?

Der erste Start des Prototyps ist für 2022 geplant. 2024 soll das Silent Air Taxi zum regelmäßigen Einsatz zugelassen werden. Dann ist das Kleinflugzeug serienreif. Ab 2024 wird sich dann zeigen, ob sich das Silent Air Taxi zu einem ähnlichen Hit entwickelt wie der Street Scooter, der Elektro-Klein-Transporter, der in Aachen entwickelt wurde und heute in ganz Deutschland für die Post fährt.

Stand: 11.06.2019, 16:06

Weitere Themen