Bombenentschärfung in Viersen abgeschlossen

Ein Polizeiauto bei der Bombenentschärfung in Viersen

Bombenentschärfung in Viersen abgeschlossen

Die Weltkriegsbombe, die am Dienstag (27.11.2018) am Donker Weg in Viersen gefunden wurde, ist gegen Nachmittag erfolgreich entschärft worden.

Mehr als 1.000 Anwohner, die im Umkreis von 400 Metern um die Fundstelle wohnen, mussten den Bereich verlassen. Weitere 2000 Menschen mussten während der Entschärfung in ihren Wohnungen bleiben. Der Aufenthalt im Umkreis von 800 Metern um die Fundstelle war verboten.

Stand: 27.11.2018, 16:00