Vier Ponys auf der Autobahn bei Heiligenhaus

Island Pony reißt das Maul auf

Vier Ponys auf der Autobahn bei Heiligenhaus

Vier Ponys haben auf der Autobahn 44 bei Heiligenhaus am Samstag den Verkehr gestört.

Die Tiere hätten sich glücklicherweise am Ende der Autobahn verirrt, sagte ein Polizeisprecher am Samstag (05.10.2019). Verletzt wurde niemand.

Die Ponys waren zuvor von einem Nachbargrundstück aus auf die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei fing die Ponys ein und brachte sie zu ihrem Besitzer zurück. Am Vormittag standen die Tiere laut Polizei bereits wieder auf der richtigen Koppel.

Stand: 05.10.2019, 13:34