Jülicher Forscher informieren über neue Projekte

Zeppelin kurz vor Stadt

Jülicher Forscher informieren über neue Projekte

Das Forschungszentrum in Jülich stellt ab kommender Woche aktuelle Projekte in einer Online-Videoserie vor. Dort werden wissenschaftliche Neuerungen für den Strukturwandel nach Ende der Braunkohleförderung vorgestellt.

In jeder Folge nimmt ein Reporter die Zuschauer mit in ein anderes Labor oder eine Werkhalle. Dort trifft er Wissenschaftler, die zum Beispiel untersuchen, ob man Kinderspielzeug aus Kartoffelschalen oder Kleidung aus Gras herstellen kann.

Weitere Themen sind das menschliche Gehirn als Vorbild für den Computer der Zukunft oder neue Materialien für leistungsfähigere Batterien.

Zum Auftakt der Reihe geht es darum, das klimaschädliche CO2 als Rohstoff zu nutzen. Nach jeder Folge können die Zuschauer live mit den Jülicher Wissenschaftlern diskutieren.

Stand: 16.10.2020, 10:34

Weitere Themen