58-Jährige tot in Düsseldorf gefunden: Hinweise auf Gewaltverbrechen

Blinkendes Blaulicht eines Polizeiautos

58-Jährige tot in Düsseldorf gefunden: Hinweise auf Gewaltverbrechen

Die Polizei hat eine seit Wochen vermisste Frau tot aufgefunden - in einem Kellerraum ihres Wohnhauses in Düsseldorf. Die Ermittler gehen von einem Gewaltverbrechen aus.

Der 40-jährige Sohn der Frau sitzt seit Anfang Juni in Untersuchungshaft. Die Polizei geht davon aus, dass er seine Mutter getötet hat. Die Beamten hatten direkt nach dem Verschwinden der Frau ein Gewaltverbrechen vermutet, bislang fehlte von der 58-Jährigen aber jede Spur. Auch die Suche mit Hunden und einem Hubschrauber war erfolglos geblieben.

Am Dienstag ging dann ein Hinweis bei der Düsseldorfer Polizei ein. Eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses hatte verdächtigen Geruch bemerkt. Daraufhin suchte die Polizei das Haus in Gerresheim erneut ab und fand die Leiche in einem Kellerraum. Bei der ersten großangelegten Suche hatte die Düsseldorfer Polizei die Frau nicht gefunden. Sie kündigte jetzt interne Ermittlungen an, wie es dazu kommen konnte.

Stand: 30.06.2021, 18:49

Weitere Themen