Schwerverletzter nach Messerattacke in Köln

Messerstecherei in Köln

Schwerverletzter nach Messerattacke in Köln

  • Mehrere Männer geraten in Streit
  • Ein Beteiligter sticht auf zwei Männer ein
  • Polizei kann Täter festnehmen

In Köln ist bei einem Streit in der Nacht zum Freitag (11.01.2019) ein Mann schwer verletzt worden. Er war während einer Auseinandersetzung in der Kölner Südstadt von einem weiteren Mann niedergestochen worden.

Streit in der Gruppe eskalierte

In der Nähe einer Tankstelle waren gegen zwei Uhr morgens zwei Gruppen mehrerer Männer in einen Streit geraten. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei zog während der Auseinandersetzung einer der Männer ein Messer und stach auf zwei andere Männer ein.

Täter festgenommen

Messerstecherei in Köln

Ein Mann wurde dabei leicht verletzt. Ein zweites Opfer erlitt schwere Schnittverletzungen am Oberkörper und schwebte zunächst in Lebensgefahr, nach einer Notoperation hat sich sein Zustand stabilisiert. Der Täter flüchtete, konnte aber später von der Polizei festgenommen werden. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt. Die Hintergründe des Streits sind noch nicht geklärt.  Eine Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Stand: 11.01.2019, 10:03