Tödlicher Verkehrsunfall in Schermbeck

TödlicherVerkehrsunfall in Schermbeck

Tödlicher Verkehrsunfall in Schermbeck

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 58 bei Schermbeck ist am Mittwochmittag (03.10.2018) ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Der 54-jährige Mann aus Hünxe war nach Angaben der Polizei aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Brückenpfeiler geprallt.

Weitere Insassen waren nicht in dem Auto. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden, die Bundesstraße 58 war nach dem Unfall in Schermbeck zeitweise komplett gesperrt.

Stand: 04.10.2018, 06:49

Weitere Themen