Schwerer Verkehrsunfall in Kamp-Lintfort

Unfall: Blaulicht am Polizeiwagen

Schwerer Verkehrsunfall in Kamp-Lintfort

  • Zusammenstoß im Gegenverkehr
  • Ein Schwerstverletzter, zwei Leichtverletzte
  • Lebensgefahr wird nicht ausgeschlossen

Am Donnerstag (25.04.2019) ist es in Kamp-Lintfort zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Mehrere Personen wurden dabei verletzt, wie die Polizei Wesel mitteilte.

Frontalzusammenstoß im Gegenverkehr

Dem Bericht zufolge fuhr ein 20-jähriger Mann aus Moers mit seinem Pkw auf der B528, als er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und in den Gegenverkehr geriet. Dort stieß er frontal mit dem Pkw einer 18-jährigen Fahrerin aus Kamp-Lintfort zusammen.

Bei dem Unfall wurden die junge Frau sowie ihre 49 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt; sie wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Unfallfahrer schwerstverletzt

Der 18-jährige Fahrer aus Moers wurde bei dem Zusammenstoß schwerstverletzt; er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Duisburger Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei Wesel.

Während der Bergung und der Unfallaufnahme wurde die B528 zwischen der Friedrich-Heinrich-Allee und dem Autobahnkreuz Kamp-Lintfort für drei Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Stand: 26.04.2019, 14:57