Köln: Verkehrschaos wegen Klimastreik

Teilnehmer der Klima-Demonstration Fridays for Future halten auf dem Gänsemarkt unter anderem Transparente mit der Aufschrift "System change! No climate change!" oder "Die Uhr tickt ..." hoch

Köln: Verkehrschaos wegen Klimastreik

  • 11 Uhr Auftakt Hans-Böckler-Platz
  • 12 Uhr Beginn Protestzug
  • 15 Uhr Abschluss Hohenzollernring

Im Kölner Stadtteil Ehrenfeld müssen Autofahrer entlang der Venloer Straße bereits am Freitagvormittag (20.09.2019) mit Sperrungen rechnen. Dort formiert sich der Protestzug. Um 11 Uhr findet am Hans-Böckler-Platz die Auftaktkundgebung statt.

Protestzug soll um 12 Uhr starten

Um 12 Uhr ziehen die Demonstranten dann Richtung Innenstadt. Der Weg der Demonstration verläuft von der Venloer Straße über die Magnusstraße, den Neumarkt bis hin zum Rudolfplatz.

Abschlusskundgebung gegen 15 Uhr

Zwischen Rudolfplatz und Friesenplatz soll gegen 15 Uhr dann die Abschlusskungebung stattfinden mit Bühnenprogramm. Für den Auf- und Abbau der Bühne wird der Hohenzollernring zwischen 7 und 22 Uhr gesperrt sein.

Straßen werden zeitweise gesperrt

Autofahrer sollten deshalb am Nachmittag die Kölner Innenstadt meiden. Um den Protestzug zu schützen, muss die Polizei zeitweise einige Straßen sperren. Informationen zum Einsatz und aktuelle Sperrungen gibt die Polizei auf ihrer Internetseite oder über facebook bekannt.

Stand: 19.09.2019, 15:32

Weitere Themen