Stolberger liefert sich wilde Verfolgungsfahrt mit Polizei

Nahaufnahme einer leuchtenden Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei"

Stolberger liefert sich wilde Verfolgungsfahrt mit Polizei

Mit einem halsbrecherischem Manöver hat ein betrunkener Autofahrer in der Nacht zu Ostersonntag (21.04.2019) versucht, der Polizei zu entkommen. Auch ein Polizeihubschrauber war zwischen Düren und Stolberg im Einsatz.

Der Wagen war einer Polizeistreife wegen der gefährlichen Fahrweise bereits in Düren aufgefallen. Doch alle Versuche, das Auto anzuhalten, scheiterten. Der Fahrer gab Gas, schnitt Kurven, fuhr in Schlangenlinien davon. Er krachte schließlich auf einen Acker.

Auch das konnte den Fahrer nicht stoppen: Er befreite sich aus dem stark demolierten Auto und rannte davon. Die Polizei konnte den 27-jährigen Stolberger jedoch wenig später festnehmen. Er hatte einen Cocktail aus Alkohol und Drogen genommen, keinen Führerschein und falsche Kennzeichen am Auto, so die Polizei Düren.

Stand: 23.04.2019, 06:58