Burg Wilhelmstein in Würselen startet in Open-Air-Saison

Burg Wilhelmstein hoch oben über dem Wurmtal ist ein beliebter Abstecher für Spaziergänger

Burg Wilhelmstein in Würselen startet in Open-Air-Saison

  • Beschränkungen wegen Corona-Pandemie
  • Picknicken derzeit nicht erlaubt
  • Mittermeier mit einem Special zum Auftakt

Die Freilichtbühne Burg Wilhelmstein in Würselen ist am Freitag (31.07.2020) in die Open-Air-Saison gestartet - unter Corona-Bedingungen. Maximal 500 Besucher können rein; bis zu zehn Personen dürfen nebeneinander auf den Bänken sitzen.

Bis man seinen Sitzplan eingenommen hat, muss jeder Besucher Mundschutz tragen. Eigene Picknickkörbe, die beim Open-Air-Kino auf der Burg fast traditionell dazugehören, sind nun nicht erlaubt. Der Kiosk auf dem Gelände ist aber bis zum Beginn der Veranstaltungen geöffnet.

Künstler verzichten auf Teil der Gage

Das bisher gewohnte Programm - eine Mischung aus Konzerten, Comedy, Theater und Kino - mussten die Veranstalter komplett umgestalten. Außerdem verlangen fast alle Künstler geringere Gagen - sonst würden sich die Veranstaltungen vor kleinerem Publikum nicht rechnen.

Michael Mittermeier "würselt" in Würselen

Portrait von Michael Mittermeier

Comedian Michael Mittermeier

Zum Auftakt kam am Freitag der Comedian Michael Mittermeier mit einem Special. Dem WDR sagte er vorab augenzwinkernd, dass er sich schon seit 34 Jahren darauf freue, endlich mal in Würselen spielen zu dürfen. In seiner Show auf der Burg werde viel "gewürselt".

Neue Konzepte für große Events

Mit neuen Veranstaltungskonzepten kennt sich Mittermeier aus: Schon am Vortag hatte er einen Auftritt in Mönchengladbach. Dort spielte er vor gut 900 Strandkörben, die auf neun voneinander abgetrennte Bereiche verteilt waren. In jedem Strandkorb saßen zwei Zuschauer.

Die Saison auf Burg Wilhelmstein mit etwa 40 Veranstaltungen läuft noch bis September.

Stand: 31.07.2020, 19:32