Bonn: Direktor des Museums Koenig geht in den Ruhestand

Ein Orchester auf einer Bühne und Leute in Stuhlreihen im Ausstellungsraum des Museum Koenig.

Bonn: Direktor des Museums Koenig geht in den Ruhestand

Von Frida Preuß

  • Abschiedsfeier für J. Wolfgang Wägele
  • NRW-Wissenschaftsministerin zu Gast
  • Großes Lob für den Zoologen

Am Freitag (30.8.19) verabschiedete das Zoologische Forschungsmuseum Koenig seinen langjährigen Direktor J. Wolfgang Wägele in den Ruhestand.

Er leitete das Museum von 2004 bis Juli 2019.

Lob für großes Engagement

Beim Festakt im Museum lobte Oberbürgermeister Ashok Sridharan das große Engagement des Zoologen. Unter seiner Leitung sei das Museum Koenig nach wie vor eine wesentliche Säule in der Bonner Museumslandschaft.

Wägele versuchte mit seinen Ausstellungen vor allem Kinder und Jugendliche an das Thema Biodiversität heranzuführen. "Er hat immer auf ein öffentliches Bewusstsein für das Artensterben hingearbeitet" sagte NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.

Wägele forscht auch im Ruhestand weiter

Unter Wägele begannen zudem die Planungen für ein Zentrum für Biodiversitäts-Monitoring. Dies soll künftig helfen, Veränderungen in der Artenvielfalt genauer dokumentieren zu können.

In seinem Ruhestand will der scheidende Direktor weiter an dem Aufbau dieses Forschungszentrums arbeiten. 

Ein Nachfolger für die Museumsleitung ist noch nicht gefunden. Das Auswahlverfahren läuft allerdings.

Stand: 30.08.2019, 17:30

Weitere Themen