Velbert: Hubschrauber landet vor Rettungswagen

Hubschrauber landet vor Rettungswagen

Velbert: Hubschrauber landet vor Rettungswagen

In Velbert ist am Mittwoch (20.01.2021) ein Rettungswagen von einem Hubschrauber "angehalten" worden. Der Helikopter hatte einen Patienten an Bord, der dringend Hilfe brauchte.

Im Windrather Tal bei Velbert ist am Mittwoch (20.01.2021) ein Krankenwagen der Feuerwehr von einem Rettungshubschrauber zum Stehen gebracht worden. Im Helikopter befand sich ein Patient, dessen Zustand sich während des Fluges verschlechtert hatte.

Hubschrauber landet vor Rettungswagen

Der Hubschrauber war von Dortmund auf dem Weg ins Uni-Klinikum Aachen. Plötzlich ging es dem Patienten schlechter. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse musste er jedoch außerhalb des Hubschraubes behandelt werden. Der Pilot suchte nach einer Lande-Möglichkeit, entdeckte den Krankenwagen und beschloss, diesen anzuhalten und um die Hilfe der Rettungskräfte zu bitten.

Erfolgreiche Kooperation der Rettungskräfte

Zunächst schwebte der Hubschrauber dicht am Rettungswagen vorbei und landete dann etwa 100 Meter vor ihm. Dessen Besatzung hatte selbst keinen Kranken an Bord und war auf dem Weg in die Zentrale.

Der Patient wurde kurzerhand in den Rettungswagen umgeladen und konnte dort stabilisiert werden. Als es ihm wieder besser ging, wurde er in den Helikopter zurückgebracht und mit diesem dann - wie geplant - nach Aachen in die Uni-Klinik geflogen.

Stand: 21.01.2021, 14:45

Weitere Themen