Bonn: 14 Jahre Haft wegen versuchten Mordes

Bonn: 14 Jahre Haft wegen versuchten Mordes

Vor dem Landgericht ist am Dienstag (22.10.2019) ein 49-Jähriger zu 14 Jahren Haft wegen versuchten Mordes verurteilt worden. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Mann in April seine ehemalige Lebensgefährtin töten wollte.

Im Stadtteil Holzlar hatte er der Frau aufgelauert. Dann, so das Gericht, habe er sie erst mit dem Auto angefahren und danach mit faustgroßen Steinen auf die wehrlose 33-Jährige eingeschlagen. Laut Staatsanwaltschaft war der Mann krankhaft eifersüchtig, nachdem seine Ex-Freundin sich von ihm getrennt hatte. Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen und lag wochenlang im Koma. Der Mann flüchtete zunächst, stellte sich aber später der Polizei.

Stand: 22.10.2019, 15:13

Weitere Themen