Mord an Tochter in Düsseldorf: Lebenslange Haft für Vater

Mord an Tochter in Düsseldorf Lokalzeit aus Düsseldorf 21.02.2019 01:18 Min. Verfügbar bis 21.02.2020 WDR

Mord an Tochter in Düsseldorf: Lebenslange Haft für Vater

  • Vater zu lebenslanger Haft verurteilt
  • Kind aus Eifersucht auf die Mutter erwürgt
  • Der 33-Jährige hatte die Tat im Prozess bestritten

Wegen Mordes an seiner siebenjährigen Tochter ist ein Mann in Düsseldorf am Donnerstag (21.02.2019) zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Außerdem stellte das Landgericht die besondere Schwere der Schuld fest, womit eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren so gut wie ausgeschlossen ist.

Frau habe ihn mit schwarzer Magie "verhext"

Zu der Tat war es im vergangenen Juli in Düsseldorf gekommen. Dem Urteil zufolge tötete der 33-Jährige seine Tochter aus Rache an seiner Ehefrau, der er Untreue unterstellt habe. Während des Prozesses bestritt der Mann die Tat immer wieder und sprach von einem Unfall. Zuletzt hatte er behauptet, seine Frau habe ihn mit schwarzer Magie verhext.

Die Verteidiger des 33-Jährigen hatten daraufhin einen Freispruch beantragt. Mit dem Urteil folgte das Gericht jedoch der Forderung der Staatsanwaltschaft. "Er hat bewusst und mit voller Absicht das Leben seiner Tochter ausgelöscht", sagte die Staatsanwältin am Donnerstag über den Angeklagten. Während des Prozesses habe er zudem ein abscheuliches und schier unerträgliches Verhalten an den Tag gelegt.

Stand: 21.02.2019, 13:21