Lebenslange Haft für Axtmörder aus Hünxe

Lebenslange Haft für Axtmörder aus Hünxe 01:45 Min. Verfügbar bis 29.03.2020

Lebenslange Haft für Axtmörder aus Hünxe

  • 82-Jähriger in Hünxe mit Axt getötet
  • Geständnis im Februar
  • Urteil: lebenslange Freiheitsstrafe

Das Landgericht Duisburg hat am Freitag (29.03.2019) im Prozess um den gewaltsamen Tod eines 82-Jährigen ein Urteil gesprochen. Der Angeklagte wurde wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt, wie ein Pressesprecher des Landgerichts mitteilte.

Auslöser waren Spielschulden

Der 40-jährige Angeklagte hatte den Rentner im September 2018 in dessen Haus in Hünxe mit einer Axt erschlagen und ausgeraubt. Die Beute betrug 1.200 Euro.

Täter und Opfer kannten sich seit Jahrzehnten, der Angeklagte ist ein ehemaliger Schüler des Opfers. Er habe regelmäßig Reparaturarbeiten im Haus des Ermordeten ausgeführt. Die Tat habe er begangen, um Schulden aus seiner Spielsucht begleichen zu können, wie er im Februar gestand.

Stand: 29.03.2019, 17:01