Moerser Fraktion unterstützt Initiative gegen Straßenbaubeiträge

Das Bild zeigt ein Schlagloch

Moerser Fraktion unterstützt Initiative gegen Straßenbaubeiträge

Seit November sammelt der Bund der Steuerzahler in NRW Unterschriften für die Volksinitiative "Straßenbaubeiträge abschaffen". Jetzt unterstützt auch die Fraktion "Die Grafschafter" aus Moers die Aktion.

Wenn eine Straße gründlich saniert wird, kann es vor allem für die Anwohner teuer werden. Denn die Anliegergebühren können schnell bei mehreren Tausend Euro liegen. Die Fraktion "Die Grafschafter" sammelt deswegen seit Mittwoch (09.01.2019) in ihrem Büro im Moerser Rathaus Unterschriften für die Volksinitiative zur Abschaffung dieser Gebühren.

Fraktion will Druck auf Landesregierung erhöhen

Ende vergangenen Jahres hatte der Rat der Stadt bereits die Landesregierung aufgefordert, die Straßenausbaubeiträge ersatzlos zu streichen. So soll der Druck auf die Landesregierung erhöht werden, die die Gebühren bisher nicht abschaffen will. Damit sie sich erneut mit dem Thema beschäftigt, werden 66.000 Unterschriften innerhalb eines Jahres benötigt. Bisher wurden bereits mehr als 178.000 Unterschriften gesammelt.

Stand: 09.01.2019, 12:07