In der Coronakrise: Kölner Unternehmen zahlt Gehaltsplus

Schwierige Zeiten für Betriebe im Rheinland

In der Coronakrise: Kölner Unternehmen zahlt Gehaltsplus

Von Frank Piotrowski

  • 25 Prozent Corona-Bonus bei Kölner Unternehmen
  • Absatz nach China geht wieder nach oben
  • IHK-Umfrage: Unternehmen fürchten längere Maßnahmen

Das mittelständische Unternehmen Igus in Köln ist trotz Krise zuversichtlich. Die Nachfrage an einigen Standorten in der Welt breche gerade ein, in China würde sich die Wirtschaft aber gerade fangen und es würde verstärkt geordert. Das Unternehmen stellt Plastikteile für Industrieunternehmen her und ersetzt damit an vielen Stellen klassische Kugellager. Für ihre Arbeit unter erschwerten Bedingungen erhalten die Mitarbeiter ein Gehaltsplus von 25 Prozent.

Schutzmaßnahmen für die Mitarbeiter

Beim Betreten des Werksgeländes in Porz wird bei jedem Mitarbeiter die Körpertemperatur gecheckt, alle Beschäftigten tragen Masken. Aktuell ist die Firma dabei, ein Schutzschild zu konstruieren. Es soll den ganzen Gesichtsbereich vor der feuchten Aussprache eines anderen Menschen schützen. Der Speichel könnte ja das Virus beinhalten. Damit die Firmenmitarbeiter in der Pause nicht zu dicht beieinander sitzen, wurden fünf zusätzliche provisorische Kantinen gebaut.

Gute Geschäfte macht Igus derzeit auch mit vielen Start-Up-Unternehmen, die Teile für den Bau von Beatmungsgeräten benötigen. Es würden dieselben Preise gelten wie vor der Krise, sagt Firmenchef Frank Blase.

Viele Unternehmen fürchten weitere Maßnahmen

Nicht alle Unternehmen in Rheinland schauen aber so optimistisch in die Zukunft wie Igus: In einer Blitzumfrage der IHK in Köln haben viele Unternehmen zwar bestätigt, schnellen Zugang zu den öffentlichen Fördergelden zu haben. Viele fürchten aber, dass das Geld nicht lange ausreichen würde, wenn die Maßnahmen nicht gelockert werden.

Firmen mit mehr als fünfzig Mitarbeitern berichten, Schwierigkeiten bei der Kreditvergabe zu haben. Das gelte auch für solide mittelständische Betriebe, die bisher kaum Schwierigkeiten hatten, Fremdkapital zu erhalten. Ohne Hinweise auf die Lockerung der öffentlichen Einschränkungen, werden die jetzt verteilten staatlichen Hilfen nicht ausreichen, erklärten viele Unternehmer in der IHK-Umfrage.

Koalitionstreffen: Wirtschaftspaket gegen Corona-Krise

WDR 5 Morgenecho - Interview 09.03.2020 04:40 Min. Verfügbar bis 09.03.2021 WDR 5

Download

Stand: 06.04.2020, 18:19