Wuppertal: Geldautomat in Wuppertaler Uni gesprengt

Symbolbild: Blaulicht

Wuppertal: Geldautomat in Wuppertaler Uni gesprengt

  • Geldautomat in Wuppertaler Uni gesprengt
  • Statiker: Explosion beschädigte keine tragenden Elemente
  • Cafeteria bis Dienstag (16.04.2019) gesperrt

In der Wuppertaler Uni ist in der Nacht auf Montag (15.04.2019) im Bereich der Mensa ein Geldautomat gesprengt worden. Der Automat war anschließend in Brand geraten. Dadurch löste die Brandmeldeanlage aus.

Erheblicher Sachschaden

Die Feuerwehr konnte die stark verrauchten Räume nur mit Atemschutzmasken betreten. Das Feuer ließ sich aber schnell löschen. Dennoch sei der Sachschaden erheblich, berichtet die Polizei. Teile der Deckenverkleidung seien heruntergekommen und mehrere Scheiben zersplittert.

Keine tragenden Elemente beschädigt

Die Untersuchung des Statikers ergab, dass keine tragenden Deckenelemente beschädigt wurden. Allerdings seien viele Fassadenelemente zerstört und müssten demontiert werden. Die Arbeiten beginnen bereits am Montagnachmittag (15.04.2019). Sie sollen dazu führen, dass der Zugang zur Mensa über die Innentreppe sowie zum BaföG-Amt wieder möglich wird. Das Hochschulsozialwerk geht davon aus, dass die Cafeteria bis Dienstag (16.04.2019) geschlossen bleibt. Dort sei eine Sonderreinigung erforderlich.

Polizei sucht Zeugen

Laut Polizei ist noch unklar, wie sich der oder die Täter Zugang zum Uni-Gebäude verschafft haben. Sicher ist inzwischen aber, dass sie leer ausgegangen sind. Der Sicherheitsdienst hat am Vormittag die gefüllten Geldkassetten aus dem Automaten sichergestellt. Die Fahndung nach den Tätern blieb zunächst erfolglos

Stand: 15.04.2019, 16:54