Nach Cyberangriff: Studenten können Kölner Uni-Bibliothek wieder voll nutzen

Die Fassade der Kölner Uni-Bibliothek

Nach Cyberangriff: Studenten können Kölner Uni-Bibliothek wieder voll nutzen

  • Studierende können Uni-Bib wieder voll nutzen
  • Cyberangriff im Mai betraf 60 Server
  • Uni stellte Anzeige gegen Unbekannt

Die Studierenden der Uni Köln können ab 9 Uhr am Montagvormittag (15.06.2020) wieder auf fast alle Bücher in der Unibibliothek zurückgreifen. Unbekannte hatten Ende Mai einen Cyberangriff auf 60 Server der Bibliothek ausgeführt. Der Angriff hatte den Betrieb in der Uni-Bibliothek weitgehend lahmgelegt.

Die Studierenden konnten seitdem gar nicht oder nur eingeschränkt Bücher suchen und ausleihen. Das ist nun wieder für 15 Millionen Titel aus dem Bestand der Kölner Uni möglich.

Anzeige gegen Unbekannt

Laut Kölner Universität wurden bei dem Cyberangriff keine personenbezogenen oder sensiblen Forschungsdaten gestohlen. Die Uni hat Anzeige gegen Unbekannt gestellt.

Die Kölner Universitätsbibliothek ist für die Studierenden einer der wichtigsten Orte auf dem Campus entlang der Universitätsstraße. In dem grauen Betonbau lernen sie, leihen Bücher aus und bereiten sich auf Klausuren vor.

Stand: 15.06.2020, 06:56