47-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf A42

47-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf A42

  • Pkw-Fahrer stirbt nach Unfall auf A42
  • Unfall beim Versuch einen Lkw zu überholen
  • Sperrung zwischen Moers-Nord und Duisburg-Baerl

Auf der A42 ist am Samstagmittag (18.01.2020) ein 47-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Die Autobahn war zwischen Moers-Nord und Duisburg-Baerl in Richtung Dortmund bis etwa 18.15 Uhr gesperrt, wie die Polizei mitteilte.

Von ganz links nach ganz rechts

Nach Zeugenaussagen soll der 47-Jährige gegen 12.30 Uhr mit seinem Pkw zunächst auf der linken Spur einen anderen Pkw auf der mittleren Spur überholt haben. Dann sei der Wagen des Mannes plötzlich von ganz links auf die ganz rechte Spur gezogen und dort mit einem Lkw zusammengestoßen.

Genaue Unfallursache noch unklar

Dabei geriet der Wagen unter den Auflieger des Lkw. Der 47-jährige Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Unfallursache, warum der Mann unvermittelt die Spuren wechselte und in den Lkw fuhr, ist noch unklar.

Stand: 18.01.2020, 18:48