A59 bei Troisdorf: Reisebus übersieht Stauende

beschädigte Pkw und Reisebus auf der Autobahn

A59 bei Troisdorf: Reisebus übersieht Stauende

Bei einem Unfall auf der A59 bei Troisdorf sind am Dienstagmorgen (26.02.2019) fünf Menschen verletzt worden.

Dort hat der Fahrer eines Reisebusses ein Stauende übersehen. Der Bus, in dem keine Fahrgäste saßen, prallte auf einen Pkw und schob diesen auf ein weiteres Auto.

Die Insassen wurden in Krankenhäuser gebracht, der Fahrer des Busses blieb unverletzt. Die Polizei stellte den Fahrtenschreiber sowie den Reisebus selbst sicher. Aufgrund des Unfalls kommt es auf der Autobahn in Richtung Bonn aktuell zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Stand: 26.02.2019, 13:41