Bedburg-Hau: Wagen überschlägt sich vor Rathaus

Silbernes Auto liegt kopfüber auf dem Rathaus-Vorplatz

Bedburg-Hau: Wagen überschlägt sich vor Rathaus

  • Auto überschlägt sich vor dem Rathaus
  • Älteres Ehepaar laut Polizei leicht verletzt
  • Noch keine offiziellen Angaben zum Unfallhergang

Bei einem spektakulären Unfall in Bedburg-Hau ist am Mittwoch (12.09.2018) ein älteres Ehepaar leicht verletzt worden. Ein 81-Jähriger habe vor dem Rathaus einparken wollen, so die Polizei. Der Wagen sei dann von der Fahrbahn abgekommen und über einen Gehweg und eine Grünfläche gefahren. Vor dem Rathaus sei das Auto gegen eine Laterne geprallt, habe sich überschlagen und sei auf dem Dach liegengeblieben.

Offizielle Unfallursache noch nicht klar

Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau nannte zwar kurz nach dem Unfall einen "Fahrfehler" als Ursache, offiziell ist das aber noch nicht. Der Fahrer hat laut Polizei angegeben, dass ein technischer Defekt vorlag. Das Auto wurde sichergestellt.

Die 74-jährige Ehefrau habe sich selbst aus dem Fahrzeug befreien können, so die Polizei. Feuerwehr und Rettungsdienst konnten demnach schließlich auch den 81-jährigen Fahrer aus dem Wagen befreien, der noch kopfüber im Gurt hing. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

"Es haben alle Glück gehabt"

Zwei Ersthelfer, die Zeugen des Unfalls waren, erlitten laut Polizei einen Schock. Feuerwehrsprecher Michael Hendricks betont dennoch: "Es haben alle Glück gehabt". An der Bushaltestelle habe niemand gestanden und auch die Fläche vor dem Rathaus sei leer gewesen.

Stand: 13.09.2018, 09:30

Weitere Themen