Schwere Verletzungen durch Kettensäge in Mechernich

Ein Rettungswagen fährt durch einen Tunnel (Symbolbild)

Schwere Verletzungen durch Kettensäge in Mechernich

Bei der Benutzung einer Kettensäge ist ein 72-jähriger Mann am Montag (15.04.2019) in Mechernich-Eiserfey schwer verletzt worden.

Der Mann hatte die Kettensäge genutzt, um über Kopf einen Holzbalken zu bearbeiten, so die Polizei. Aus bisher ungeklärter Ursache schlug das Gerät zurück ins Gesicht des Mannes. Die Ehefrau alarmierte sofort den Rettungsdienst.

Wegen der Schwere der Verletzungen wurde der 72-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Stand: 16.04.2019, 12:59