Tödlicher Unfall in Jülich

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Jülich

  • Beim Abbiegen zusammengestoßen
  • 81-Jährige Beifahrerin erlag Verletzungen

An der Autobahnausfahrt Jülich-Ost hat es am Sonntagabend (01.12.2019) einen schweren Unfall gegeben. Eine Frau starb, vier Menschen wurden schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei kam ein 81 Jahre alter Fahrer von der Autobahn, bog auf die Bundesstraße 55 Richtung Jülich und nahm dabei einer Autofahrerin aus Erkelenz die Vorfahrt. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die Beifahrerin des 81-Jährigen erlag später in der Aachener Uniklinik ihren Verletzungen. Die Frau aus Erkelenz, ihre Begleiterin sowie ein 6-jähriges Mädchen in dem Wagen wurden schwer verletzt.

Der Fahrerin musste ein Blutprobe entnommen werden. Laut Polizei hatte sie Medikamente und Alkohol eingenommen. Außerdem konnte sie keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Die B55 und die Autobahnabfahrt Jülich-Ost blieben bis 22 Uhr gesperrt.

Tödlicher Unfall in Jülich

00:30 Min. Verfügbar bis 02.12.2020

Stand: 02.12.2019, 10:01