Umweltspuren ab den Osterferien in Düsseldorf

Umweltspuren in Düsseldorf

Umweltspuren ab den Osterferien in Düsseldorf

  • Umweltspuren kommen in den Osterferien
  • Spur extra für Fahrräder und Busse
  • Stickoxidbelastung in Düsseldorf soll sinken

Die Stadt Düsseldorf hat am Mittwoch (20.03.2019) Details zu den geplanten Umweltspuren in der Innenstadt bekannt gegeben. In den Osterferien sollen die Umweltspuren unter anderem für Fahrräder und Busse fertig sein.

Spur für Fahrräder, Busse, Elektrofahrzeuge und Taxis

Auf den extra markierten Fahrbahnen sollen Fahrradzeichen und der Schriftzug "Bus" zu sehen sein. Außerdem soll ein entsprechendes Verkehrsschild installiert werden.

Auf den Spuren sollen neben Fahrrädern und Bussen auch Elektrofahrzeuge und Taxis fahren dürfen. Die Polizei soll im Rahmen ihrer Möglichkeiten kontrollieren, ob sich alle daran halten.

Stadt will Erfolg der Spuren durch Luftmessungen testen

Die Stadt will das Projekt intensiv begleiten und messen, wie gut es mit den Spuren läuft. Dies soll zum Beispiel durch Luftmessungen, Verkehrszählungen oder einer Befragung der Radfahrer passieren.

Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) erklärte, dass die "Umweltspuren gegen Dieselfahrverbote und für eine Verkehrswende" gedacht seien.

Die zwei für die Osterferien geplanten Umweltspuren sollen auf der Merowingerstraße stadteinwärts und auf der Prinz-Georg-Straße in beiden Fahrtrichtungen erstmal ein Jahr lang eingerichtet werden.

Stand: 20.03.2019, 13:30