Umweltfreundliche City-Logistik für Aachen

Lastenfahrräder von UPS

Umweltfreundliche City-Logistik für Aachen

Aachen will Dieseltransporter in der Stadt reduzieren. Es soll weniger Lärm, weniger Abgase und weniger Behinderungen geben. Der Paketdienstleister UPS macht jetzt mit.

Mitten in der City, bei einem Parkhaus, steht ein sogenanntes Mikrodepot, ein Container auf Stelzen. Er wird morgens von einem Lkw dort abgestellt und ist voll mit Paketen für Geschäfts- und Privatleute in Aachen. Kuriere liefern die Pakete dann mit elektrischen Lastenfahrrädern aus. Sie ersetzen zwei bis drei Lieferwagen, die bislang jeden Tag durch die ganze Stadt fuhren.

Aachen will diese umweltfreundliche City-Logistik ausbauen. Deswegen gibt es regelmäßige Gespräche mit weiteren Kurier- Express- und Paketdiensten.

Stand: 25.03.2021, 18:31

Weitere Themen