Düsseldorf: Taxis in Falle gelockt und ausgeraubt

10.12.2018, Düsseldorf: Ein Taxi-Schild leuchtet vor dem Hauptbahnhof.

Düsseldorf: Taxis in Falle gelockt und ausgeraubt

  • Polizei fasst Täter-Trio
  • Täter raubten Taxis aus
  • Beute: rund 7.000 Euro

In Düsseldorf haben drei mutmaßlichen Täter mehrere Taxifahrer systematisch in einen Hinterhalt gelockt und sie ausgeplündert. Die Polizei konnte das Trio am Wochenende fassen, wie die Polizei am Mittwoch (13.02.2019) bekanntgab.

Täter schlugen Autofensterscheibe ein

Die drei Männer sollen in den vergangenen Wochen mehrfach bei Taxis die Scheibe eingeschlagen haben, um an die Portemonnaies des Fahrers zu gelangen und Geld zu stehlen.

Dazu hätten sie nach Angaben der Polizei die Taxis zu Adressen in Sackgassen oder Stichstraßen bestellt und den Moment abgewartet, an dem der Fahrer an der Tür klingelte. Insgesamt soll die Bande mindestens 13 Mal zugeschlagen haben.

Rund 7.000 Euro Beute

Die Beute belaufe sich auf insgesamt 7.000 Euro. Am Sonntag (10.02.2019) konnte die Polizei das Trio dann auf frischer Tat in Erkrath fassen. Der Haupttäter ist nach Angaben der Polizei 29 Jahre alt, seine mutmaßlichen Komplizen 33 und 49.

Der Hauptverdächtige und ein Komplize kamen in Untersuchungshaft.

Stand: 13.02.2019, 14:00

Weitere Themen