Goch: Tödlicher Unfall an Bahnübergang

Goch: Tödlicher Unfall an Bahnübergang

Am Freitag starb eine 64-jährige Frau aus Goch bei dem Versuch, trotz geschlossener Schranken einen Bahnübergang zu überqueren.

Die Fußgängerin wollte offenbar die Gleise trotz der geschlossenen Schrankenanlage des Bahnübergangs überqueren, als sich gerade eine Regionalbahn näherte.

Dabei wurde sie von dem Zug erfasst und erlitt tödliche Verletzungen. Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Neben dem Zugführer werden auch die Angehörigen der Toten psychologisch betreut.

Stand: 04.12.2020, 17:17