Toter Säugling gefunden: Junge Frau aus Kerpen festgenommen

Teddy sitzt allein auf dem Boden.

Toter Säugling gefunden: Junge Frau aus Kerpen festgenommen

Eine 22 Jahre alte Frau aus Kerpen bei Köln soll in der Nacht zum Montag ihr Kind unmittelbar nach der Geburt getötet haben. Sie sei festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Nach ersten Ermittlungen hat die Frau das Kind in ihrem Elternhaus zur Welt gebracht und es anschließend getötet. Im Laufe des Tages begab sie sich dann in ein Krankenhaus und berichtete dort von der Geburt. Alarmierte Rettungskräfte fanden den leblosen Säugling im Schlafzimmer der 22-Jährigen.

Wer kennt es nicht, das Gefühl, dass einem alles über den Kopf wächst? Stress mit dem Partner oder der Partnerin, die Beziehung zu den Kindern leidet. Hilfe von außen anzunehmen ist nicht leicht, dabei gibt es viele Angebote.

DIe Beziehung vielleicht am Ende, der Alltag mit den Kindern stressig, die eigene Zukunft perspektivlos - Väter und Mütter kann das völlig überfordern. Der Rückhalt einer funktionierenden Beziehung könnte helfen. Wenn der fehlt, kann die Situation für die Betroffenen aussichtslos erscheinen. Emotionale Überforderung kann die Folge sein.

Organisationen wie die Caritas und der Deutsche Kinderschutzbund bieten Hilfen und Kursangebote für gestresste Eltern. Auch Städte und Gemeinden bieten oft kostenlos und anonym Beratung und Therapie für Paare, aber auch für Elternteile und Kinder an.

Sozialarbeiter und Vertrauenslehrer in der Schule der Kinder können bei Schulproblemen helfen. Das Jugendamt bietet ebenfalls Hilfestellungen für Eltern an.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist unter den Rufnummern 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222 sowie 116 123 rund um die Uhr erreichbar. Sie berät kostenfrei und in jeder Hinsicht anonym. Der Anruf hier findet sich weder auf Ihrer Telefonrechnung noch im Einzelverbindungsnachweis wieder.

Menschen muslimischen Glaubens können sich an das muslimische Seelsorgetelefon wenden. Es ist ebenfalls kostenfrei und anonym 24 Stunden am Tag unter der Rufnummer 030/44 35 09 821 zu erreichen.

Chat der Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge bietet Betroffenen auch die Möglichkeit an, sich Hilfe per Chat zu holen. Dazu meldet man sich auf deren Webseite an.

Stand: 19.04.2021, 20:11

Weitere Themen